Damit kann man anfangen

Unsere Verpflichtung

Die Frage, wie mit den Mitarbeitern im Gastgewerbe umgegangen werden soll, wird zukünftig über Erfolg oder Misserfolg eines jeden Betriebs und über den Ruf unserer Branche entscheiden. Hierfür haben wir drei Fundamente positiver Arbeitskultur als Antwort auf diese Frage definiert:

Wertschätzung

Für alle Mitarbeiter der Betriebe sollte eine Unternehmenskultur entwickelt werden, in der ein positiver und bereichs- und positionsübergreifender wertschätzender Umgang miteinander definiert ist.

Honorierung

Eine faire Bezahlung ist die Grundlage der Beziehung zwischen Betrieb und Mitarbeiter. Hierzu zählen z. B.: bezahlte Überstunden und individuelle Sachleistungen, Boni oder Leistungsanreize.

Weiterentwicklung

Ein klares Regelwerk im Betrieb organisiert den Umgang mit Gästen, mit der Ware und das Miteinander im Team. Hierzu bedarf es sozialer und fachlicher Kompetenzen, die innerbetrieblich definiert, regelmäßig geschult und kommuniziert werden sollten.

I Love Gastro

Unter dem Motto „I LOVE GASTRO“ setze ich mich für eine Selbstverpflichtung ein, die als Mindestmaß diese drei Fundamente positiver Arbeitskultur in die Betriebe bringen soll. Gemeinsam sollten wir uns darum bemühen, unsere positive Branche zu erhalten.